1. osu!community
  2. Language Specific
  3. Other Languages
  4. Deutsch

posted
Ich bin übrigends wieder so halb da :D
Hab auch schon fleißig verkackt:
https://www.twitch.tv/videos/147771346
posted
Tja, das ganze lief jetzt schon länger unter dem Radar, aber ich glaube die gröbsten Fehler sind jetzt auch endlich raus <3

https://osu.ppy.sh/s/597411
Mein Meisterwerk! xD
posted


Da. Weg mit dir. Endlich. Du wirst mich hier nicht mehr zum Affen machen. Leute wie du gehören nämlich dort hin wo sie es verdienen: Unter meinem Rang!
Meine Güte hat das lange gedauert. Aber nun bin ich zufrieden. lmao
posted
Da feiert der sich weil er mal 26 pp mehr hat lol.
posted
wow, und ich droppe wieder auf #2000.
posted
Habe mir vor etwa 2 Monaten wieder vorgenommen, aktiver osu!taiko zu spielen durch extremen Konkurrenzdrucks seitens eines neueren (jüngeren) deutschen Taikospielers namens lukili846.. welchen ich bisher immer noch nicht wieder einholen konnte, aber es hat mir immerhin zu 6.000pp verholfen. Yay!
posted
Kommen sie wieder zurück? Die alten spieler? !
posted
Ich hab mir mal ein paar meiner Taiko Mappingversuche angesehen .. wär ich drangeblieben wären einige brauchbare Muzukashii's bei rumgekommen ¯\_(ツ)_/¯

Btw die TWC 2012 Compilation ist ja besser als ich sie in Erinnerung hatte
Aber vielleicht machen's auch die Songs .. früher war alles besser! *mit dem Gehstock durch die Luft wedel*
posted
lvl 99 Ono, lvl 99...

Ob ich jemals lvl 100 erreichen werde?

Außerdem Ono, der Abstand schmilzt...

Das ist fast so als würde man zwei Rentnern zusehen, die sich gegenseitig versuchen mit Krücken zu überholen.
posted
gibts irgendeinen quicktipp wenn man's zum fünften mal übertrieben hat und die finger wieder wochen lang schmerzen?
posted
Quicktipp 17: Lege eine Pause ein und übertreibe es nicht so sehr beim nächsten Mal.
posted
Ich brauche immer noch elendige 31% bis lvl 99. Ich kriege die Kriese!
posted
Weiß zufällig irgendwer, ob/wo es ne TnT-Arcade in NRW und Umgebung gibt?
Internet war da bisher ziemlich unergiebig und ich muss das einfach mal ausprobieren.
posted
Nö, gibts nicht. Aber sie bauen was in Berlin auf, wie ich gehört habe.
posted
Ah, da hab ich am Rande was gelesen.
Dann muss ich wohl bald mal nach Berlin.
posted
Oh das ist ja um die Ecke.
Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, guck ich mir das auch mal an.
posted

DarkDunskin wrote:

Oh das ist ja um die Ecke.
Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, guck ich mir das auch mal an.
same
posted
OnosakiHito, das Werk einer verstrahlten Taiko-Krähe - Eine Retrospektive

Angefangen hat deine Geschichte hier, da war ich noch ein toller Hecht bei CtB (Ja, es hieß nicht immer osu!catch). Taiko, wurde da gerade erst ein eigenständiger gamemode, dessen Zukunft genau so bröselig war wie ein ausgetrockneter Lebkuchen. Die Maps waren fürchterlich, die BATs haben alles durchgewunken ohne nur einen Blick drauf zu werfen und die Leute wurden noch nach ihrem total score bewertet (Was mich iwie zu der Zeit zum Tabellenführer gemacht hat). Ohne mir besondere Gedanken zu machen spielte ich zu der Zeit wunderbares single tapping und begegnete dir dabei das erste mal in einer viertklassigen Multisitzung. Zuerst hast du mich bewundert für meine Rekorde, wie sehr hast du mich aber im Nachhinein verspottet für meinen damaligen Spielstil. Das war der Moment als unser gegenseitiges Wetteifern begann.

Das Meiste von dem was ich irgendwann mal konnte habe ich von dir gelernt. Vier Finger zum spielen einzusetzen war schwierig für den Anfang, erst recht wenn man direkt mit einer dd kk Einstellung beginnt. Jedoch war mir das Wurst, ich wollte den aufgehenden Stern der deutschen Taiko Community - die damals im wesentlich nur aus uns beiden bestand - unbedingt wieder einholen. Gnadenlos hast du trainiert zusammen mit wmf, aabc, und LittleMagic, es erschien hoffnungslos. Zahlreiche Kontakte hast du dir dadurch aufgebaut zu späteren Spitzenspielern in der Welt, worauf deine erste richtige Krise folgte. Deine linke Hand wollte nicht mehr so wirklich mitmachen.

Während ich mir also noch Gedanken machte wie ich deine dreckigen HD-Scores überbieten könnte, warst du schon wieder gedanklich 10 Schritte weiter. Wenn es also schon nichts mehr aus deiner Spieler Karriere wird, musstest du dich also anders verewigen. Und so fingst zu mappen... und zu mappen... und zu mappen. Dein Motto: Masse statt Klasse. 200 Maps wolltest du schaffen in einem Jahr - Durchschnittlich eine Map alle zwei Tage. Und du hast gefühlt keinen halt davor gemacht mir jeden Quark zu präsentieren und wofür das ganze? Weil es dich unfassbar nervte, dass Lepi und andere nennenswerte Mapper aus dem goldenen Zeitalter mehr Maps submitted hatten als du selbst. Eisern hast du es also durchgezogen, oftmals warst du sehr entnervt. Die Kritiken waren harsch, die Zeit sehr knapp und doch hattest du dir auf diese Art und Weise einen Namen gemacht. Immerhin die ein oder andere Guest diff wurde dann ja doch mal geranked, aber selbst das reichte dir nicht.

Eine eigene gerankte Map sollte es sein. Und nicht irgendein Song - nein - du musstest mit "Rotter Taiyoshinko" gleich das Pendon zur damals meines Erachtens nervigsten gerankten Taiko Map "Rotter Tarmination" abliefern. Viel Blut und Schweiß hast du da reingesteckt, konntest du ja nie so wirklich osu! Standard Diffs mappen. 20 Seiten Mods und jahrelanges hin und her. Etwa zu dieser Zeit muss dir die Frage gekommen sein, was das ganze eigentlich soll.
Warum zum Teufel musste man immer ein mittelklassiges Standardset mit abliefern, nur weil man mal ein anständiges TaikoSet ranken will? Normale Menschen hätten jetzt gesagt das ist eben das System, das System funktioniert, das System darf sich niemals ändern. Aber für dich gab es nur eine Lösung, du musstest selbst zum System werden um es zu verbessern.

Wer es bis zu diesem Zeitpunkt nicht merkte, dem wurde es aufgedrückt. Ja, du findest Touhou ganz toll. Ja, du bist ein riesen Fan von Utsuho. Und ja "Nuclear Fusion" ist dein Lieblingssong - jetzt und überhaupt für immer. Wehe dem der dich keine Guest-Diff mappen lassen wollte, wenn es um diesen einen Song in all seinen Cover-Versionen ging. Zugespammt hast du mich mit Hasskommentaren, wenn ein Standard-Mapper nunmal keine Taiko-Diff akzeptieren wollte. Aber aus dieser ungesunden Vernarrtheit wurde dein Markenzeichen. Drehte es sich um dich, war diese verstrahlte größenwahnsinnige Krähe niemals fern.

Unzählige Mods folgten, teilweise Seitenlange in denen du haarklein alle Eventualitäten durchgesprochen hast. Keine Map war dir zu Schade, kein Song dir zu lang Hauptsache du konntest diskutieren. Diskutieren überhaupt lag und liegt dir im Blut. Wie viele Torfköppe musstest du überzeugen nur um die - aus heutiger Sicht - selbstverständlichsten Dinge durchzusetzen? "Nein, nein, nein Mapping Guidelines brauchen wir nicht. Die schränken nur die Kreativität ein" "Ein eigener Taiko-Chat ist sinnlos, wozu gibt es denn den #osu?" "Extra Taiko Ranking Charts? Wer soll denn den Aufwand rechtfertigen?" Zugegeben, du hast diese Kämpfe nicht allein ausgetragen. Vielleicht waren auch deine Argumente pro und contra nicht immer die sinnvollsten. Aber alleine das ständige entfachen dieser Themen und das unnachlässige aufzeigen von Problemen führte doch zu dem einen oder anderen spontanen Sinneswandel. Im Nachhinein waren ohnehin immer alle zufrieden, nachdem sie merkten, dass diese Veränderungen zu keinem Weltuntergang führten.

Mit der Zeit wuchsen deine Aufgaben. BAT, BN, QAT, Ranking Charts, World Cups, Modding Teams, was musstest nicht alles organisieren? Viele, viele undankbare Aufgaben hast du übernommen und zu Gold gemacht, wenn auch nicht alles auf Anhieb klappte. Immer wieder und wieder habe ich versucht es dir auszureden. Wie oft habe ich die für wahnsinnig erklärt so viel Zeit in dieses - dein ganz eigenes - Projekt zu investieren, trotz aller Hürden auch ganz privat. Und jetzt nach neun Jahren hast du dich nun endlich in den verdienten Ruhestand setzen lassen. Ich kann deine Beweggründe nur erahnen, aber was auch immer aus deinem Projekt wird, das was du hier geleistet hast war nicht umsonst.

Was du aus dieser Zeit mitnimmst sind ne ganze Menge Soft Skills (Kritikfähigkeit, Belastbarkeit, Frustrationstoleranz), einen halbwegs guten Musikgeschmack mit Einflüssen aus allen Ecken der Welt und sehr viele gute Freunde auch in der analogen Welt. Abschließend werde ich etwas schreiben, das von meiner Seite aus schon lange überfällig war: Danke, Ono.

Danke für die geile Zeit die wir bisher hatten. Danke für diesen Thread, der immerhin ein Fünftel meiner Lebensgeschichte widerspiegelt. Danke, dass du immer an deinen Zielen festgehalten hast. Und danke, dass du aus mir den gemacht hast, der ich heute bin.

P.S.: Mod my Map du faule Sau.
posted
Du weißt, ich bin nicht gut darin meine Gedanken aka Gefühle auszudrücken. Darum belasse ich es einfach bei dem tweet hier mit dem Zusatz das die Jahre hier mit allen zusammen, und ja, zugegebener weise erst Recht mit dir, eine ganz besondere Zeit war. Viel haben wir durchlebt. Viel mitgemacht. Aber das tolle war das wir es zusammen gemacht haben.

Natürlich wissen wir, das ich immer der bessere Mapper von uns beiden war, dennoch tut es mir Leid das ich nie wirklich was von dir gerankt / bubbelt habe. Jetzt lass uns aber Mal zusammen zur Ruhe setzen und sehen wie sich die osu! Welt weiter drehen wird. (:

Danke dir, Dunskin.
posted
^cute

:(
Please sign in to reply.